Mittwoch, 29. Juli 2009

Heute war ein……

schöner, aber sehr anstrengender Tag.

Vor einiger Zeit stand in unserer Tageszeitung ein Bericht über die 150. Tierschau in Stollhamm und es wurden noch Personen gesucht, die bei einer altertümlichen Modenschau mitmachen sollten. Es sollten Kleider der letzten 150 Jahre vorgeführt werden, mit kleinen Szenen aus dem Leben der Zeiten.

Da ich früher schon sehr viel plattdeutsches Theater gespielt habe, habe ich mich gerne dazu bereit erklärt, dort mitzumachen und es hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.

Wir sind mit 3 Frauen schon Morgens über die Tierschau gegangen und haben dort Einladungen verteilt und unsere Kleidung gezeigt.

Ich hatte ein schwarzes sehr altes Kleid an, mit einer Pelerine, die aus Seide war und mit Klöppelspitze und Perlen Verzierungen hatte.

Sie war schon an einigen Zeiten vom Zahn der Zeit etwas kaputt, aber doch noch recht gut erhalten.

Wir haben uns die Pferde und Kühe angesehen und noch einiges mehr.

P1040478

Dann hatten wir am Nachmittag noch eine Aufführung mit ca. 50 Personen, Erwachsene und Kinder.

Vielleicht waren es auch noch ein paar mehr.

Es hat alles sehr gut geklappt und wir haben vor einer vollen Halle unsere Aufführung gehabt.

Kommentare:

blackanna hat gesagt…

Ach Käte,
ist das schön! Zu schade, dass ich Euch nicht live erleben konnte. Aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass Deine Rolle war!

Ganz liebe Grüße
Monika

brigitte hat gesagt…

hallo käte siehst richtig toll ALT aus :-) super foto

Haftungsausschluß

Haftung für Links
Mein Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.
Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert