Montag, 22. Juni 2009

Mein Lieblingsgedicht und zugleich auch Lebensmotto

Dieses schöne Gedicht ist zu finden in dem Heft "Swien hatt" Holtschen-Hinni ut Niewohl vertellt.....von Klaus Schriever.

Holtschen Hinni: " Dat Leven geneten"

Jede Minsch, de leevt sien Leven
dat Leven bestohn, dat ist sein Streven.
Of de Jungen oder de Olen,
dat Leven mütt´n sick sülvs utmolen.

Leven ist at Ebb un Floot,
mol is´t swoor und uk mol goot.
Jüst as Regen, oder Sünnenschien,
dat Oller kummt von ganz alleen.

Un dat Eene stimmt in jeden Fall:
"Old warrn", ,mööt de Minschen all.
"Old ween ", dat fallt oft swoor,
dor mütt manchmol Hülp dorher.

Woans man da verkraften kann?
Froogt doch mol in´n Harten an!
Jeden Dag bewußt beleven,
sick uk mol de Hannen geven.

Sick freuen uk an`n lüttjet Deel,
dat gifft Opschwung, bannig veel.
Dat is för jeden Minschen een Gewinn:
"Hallo, goden Dag, Fro Noverin."

Ick freu mi, wenn uk ji jo freut
un vör den nächsten Dag nich scheut.
De Zipperlein ,mööt ji vergeten,
de Sünnenstrohlen duppelt meten.

Dorüm, tell man all dien Johren nich,
tell uk man dien Hoor nich.
Tell man blos de Stünnen, de du lachst
und dormit uk annere glücklich maakst!

Vielleicht findet der eine, oder andere in diesen Worten auch etwas, was er für den Tag mitnehmen kann,
Ich wünsche allen, die diese netten Worte lesen
alles Gute Käte

1 Kommentar:

blackanna hat gesagt…

Wie schade, dass man diese Lebensweisheiten als junger Mensch noch nicht hat.

Liebe Käte, auch Dir wünsche ich einen schönen Tag!

LG
Monika

Haftungsausschluß

Haftung für Links
Mein Blog enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werde ich derartige Links umgehend entfernen.
Quelle: eRecht24.de - Rechtsberatung von Anwalt Sören Siebert